Keine 11 Minuten

von Verena Ullmann

Verdammt! Aus dem Weg jetzt! In zwei Minuten geht meine S-Bahn, oder in einer?! Wegen euch werde ich sie nicht verpassen, ihr rumtrödelnden Idioten! Aber ihr habt ja auch sonst nix zu tun! Und ich darf dann wieder 20 Minuten rumstehen bei der Scheiß-Hitze und in meinem Anzug verrecken! Auf keinen Fall! Wie kann man nur so langsam gehen! Hauptsache ins Smartphone glotzen! Noch nicht mal ordentlich anziehen könnt ihr euch! Hängt ja der halbe Arsch raus! Verblödete Jugend! Wenn das unsere Zukunft ist … na vielen Dank! Und schon wieder diese bescheuerten Partnerbörsenplakate! Alle 11 Minuten verliebt sich ein Single in jemanden, der auch noch so aussieht? Verarschen kann ich mich auch selber! Ist doch alles gephotoshopt! Brauch ich mich doch nur umsehen, was hier so rumläuft! Da schwabbelt ja mit 20 schon alles! Und die 40-jährigen spachteln sich auch nur noch die Falten zu! Ekelhaft! Aber dann Ansprüche stellen! Oh Mann, war ja klar, dass diese Tussi mit dem Kinderwagen sich auch noch reinquetschen muss! Ja, fahr mir schön gegen die Füße! Und du brüll noch lauter, du kleines verzogenes Luxuskind! Hauptsache, du kotzt mir nicht auf meine Laptoptasche! Sieht bisschen aus wie das Kind, das Annemarie meinem Bruder angehängt hat – wie ein Schweinchen! Naja, selber schuld, wer das mit sich machen lässt! Jetzt packt der Alte auch noch einen Döner aus! Geht’s noch?! Dein Schweißgeruch allein macht mich schon fertig! Und nicht nur deiner … Habt ihr alle kein Deo zu Hause?! Und mach doch verdammt noch mal deine Musik leiser! Für was hast du denn Kopfhörer auf! Gott, wie überleb ich das nur bis zur nächsten Station! Und jetzt stehen wieder alle im Weg rum, typisch! „Entschuldigung?! Hallooo! Ich muss hier raus!“

Mhh … Vanilleeis … Ich liebe Vanilleeis … Und das ist mit Abstand das beste Vanilleeis der Stadt … Das sollte ich mir jeden Tag nach der Arbeit gönnen … Eis essen und in der Sonne zur S-Bahn schlendern, wie schön … Endlich ist es so warm, dass ich wieder meine tollen bunten Sommerkleider anziehen kann … Oh, und wie strahlend blau der Himmel ist … Und die saftig grünen Bäume da hinten im Park … wow … Wenn ich jetzt nicht nach Hause müsste, würde ich mich dort ins Gras legen, ein bisschen Musik hören, in meiner Zeitschrift blättern und auf den Sonnenuntergang warten … Ja, ich habe mir schon lange keinen Sonnenuntergang mehr angesehen … Irgendwie macht man sowas nur, wenn man im Urlaub ist … Komisch … Dabei ist es doch hier auch so schön … Ah, da ist ja auch schon die S-Bahn … Das nenne ich mal perfektes Timing … Und ich muss ja auch nur zwei Stationen fahren bis nach Hause … Was für ein Luxus … Oh … so ein süßes Baby … Die kleinen, knubbeligen Zehen … Gott, bist du niedlich … Nicht weinen, ist doch alles gut … Ich will unbedingt auch mal Kinder haben … Mindestens zwei … Ach … da steht ja mein neuer Nachbar … Wir haben uns noch gar nicht unterhalten bis jetzt … Hallo? Schau doch mal her … Huhu! Sieht ein bisschen gestresst aus, der Arme … Aber sonst sieht er eigentlich ganz gut aus für sein Alter … Vielleicht mag er ja mal mit mir Eis essen gehen … Oder im Park sitzen, zwischen den Bäumen, im Sonnenuntergang … Ach ich frag ihn einfach mal, wenn er aussteigt … Ist ja nur noch eine Station … „Entschuldigung?! Hallooo! Ich muss hier raus!“ Puh, der hat es aber eilig … Jetzt oder nie … „Hallo! Ich bin die Sabine. Ich wohne im Stockwerk über Ihnen. Ist nicht ein wundervoller Tag heute?“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.