Nachtgesicht

von Arina Molchan

 

zwei Schritte zur Seite um

die Kluft

spüren zu lassen

im Gesicht schien die Nacht

bald würden im Licht der Mondsichel

erfrorene Glühwürmchen

ihm seine

Schulter ins Wanken bringen

er unterbrach mich

ließ das Wort

leicht gewellt

der Mondsichel

kräuselte die Fläche

geschützt hinter Mauern

bewehrt, überspannt

 

So ist es entstanden:

img_3894

aus: Peter Berling: Das Kreuz der Kinder. Ullstein: 2004.

Bild von Rakicevic Nenad
Werbeanzeigen

2 Kommentare Gib deinen ab

    1. Man kommt ganz schön in einen Flow, wenn man herumstreicht und plötzlich einen ganz anderen Text erhält. Auch die Art wie man liest verändert sich. Kann ich nur empfehlen – als lustige Sonntag-Nachmittag-Beschäftigung ;)

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.