Ina Nádasdy obskur

unnamedDie volle Wahrheit über Ina Nádasdy

Ina Nádasdy beantragte schon vor Jahren eine Exkursion aus der Spiegelwelt beim Münchner Amt für Reflexion, um an einem der legendären Tanzabende der Prosathek teilzunehmen. Dank eines Einspruchs der internen Revision für ortsgebundene Wandervölker wurden ihr zumindest Arbeitstreffen und Lesungen genehmigt. So verbringt sie ihre Freizeit weiterhin lesend und seufzend hinter Spiegeln, so wie sie es schon immer getan hat.

Daneben existiert noch eine andere, unglaubhaftere Theorie …

Hier erfahrt ihr die wahre Geschichte von Lydia Wünsch!