Verschlossen

von Martin Trappen Wir saßen gemeinsam auf der Hackerbrücke, dein rechtes und mein linkes Bein aneinandergeschmiegt. Es war ein heißer Sommerabend, unsere Kleidung klebte vom Schweiß des Tages an uns. Eine leichte Brise verschaffte uns Abkühlung. Die Sonne war gerade untergegangen. Unter uns brauste ein ICE durch die Haltestelle. Du sahst nach unten, ich hatte…

Du sagst

von Arina Molchan Du sagst: „Ich unterstütze dich“ und gehst. Ich bleibe alleine auf der Terrasse zurück – über mir die Krähen, unter mir die Regenwürmer. Ich ziehe die Handschuhe an und wühle die schwarze Erde auf, während im Wohnzimmer blaues Licht flimmert. Ich höre von dir den ganzen Abend lang nichts, weil dort die…

Geborgenheit

von Lydia Wünsch Bei der vergangen Lesung im Café Blá haben wir unsere Zuschauer gebeten, uns allen einen Prompt zum Thema „Sehnsucht“ aufzuschreiben. Diese haben wir dann untereinander ausgelost. Jeder hat einen kurzen Text zu seinem Prompt verfasst. Ich habe „Geborgenheit“ gezogen. Ich glaube, Geborgenheit schleicht sich auf leisen Sohlen an. Ich stelle sie mir…

Totenreich

von Elias Vorpahl Als ich das erste Mal das Reich des Todes betrat, war ich noch ein Kind. Ich spürte die Knochen unter meinen nackten Füßen. Sie drückten mir ins Fleisch, wodurch jeder Schritt schmerzte. Über mir kreisten Raben in einem blutroten Himmel. Ich hörte ihr Krächzen. Warnungen, so schien es mir, die ich nicht verstand. Die Knochen…

Der Schlüsselmacher

von Victoria B. Jeden Tag gehe ich nach der Arbeit an einem kleinen Laden vorbei. Er befindet sich an der Ecke einer Straße, die in eine Sackgasse führt. Die Schaufenster sind überladen, aber über der Tür hängt ein wirklich schönes Messingschild. Dass ich an diesem Tag den Laden betrat, konnte nur daran liegen, dass mir…

Schweiß

von Elias Vorpahl Der Schweiß hatte sich in seinem Bauchnabel gesammelt. Sein massiger Körper lag auf dem Rücken und schnaubte so laut, dass Philip nicht wusste, ob der Alte erstickte oder die Hitze ganz besonders genoss. Philip selbst liebte die Sauna und das Gefühl, wie die Hitze Schicht für Schicht immer tiefer in seinen Körper sickerte, bis seine Knochen von innen glühten. Der Geruch nach Rosmarin, der noch vom letzten Aufguss in der Luft hing, brannte in seiner Nase. Der Alte hatte da schon gelegen, als sie reingekommen waren. Die letzten fünf Minuten hatte sich nur sein Bauch bewegt. Er…

Früher gab es mal Sterne

von Annika Kemmeter Früher gab es mal Sterne. Weißt du, was Sterne sind? Klar! Diese Formen mit fünf Zacken. Die wir an Weihnachten ausgeschnitten haben. Ja, das sind Sterne. Aber keine richtigen. Früher gab es mal richtige Sterne. Am Himmel. Lach nicht, keine Papiersterne. Woraus denn dann? Aus Glitzerfolie? Die hatten auch keine fünf Zacken….

Obdach

von Verena Ullmann Fünf Tage lang hatte ich mich eingesperrt – oder ausgesperrt, wie man es sehen mag – und mein Leben auf zwölf Quadratmeter reduziert. Ich versprach mir von der gewonnenen Überschaubarkeit, ganz pragmatisch, eine Vereinfachung meines Lebens. Was für eine naive Idee, denke ich mir inzwischen. Damals dachte ich nicht viel. Ich wollte…

Der Zeitenwandler

von Rico Schieweck Der Moment des Aufwachens ist schon etwas Seltsames. Diese Sekunden bevor man sich fühlt, seine Umgebung wahrnimmt. Dieser schwerelose Zustand, nicht wach, aber auch nicht mehr im Traum. Dieser Punkt, an dem man sich entscheiden kann, in die Realität zurückzukehren, oder doch weiterzudämmern. Jetzt liege ich hier in diesem Zimmer. Die Sonne…