Ein Tag ohne dich

von Lydia Wünsch Ich öffne die Augen. Und du bist nicht bei mir. Ich atme aus. Und du bist nicht bei mir. Ich gehe zur Arbeit. Und du bist nicht bei mir. Draußen ist es kalt. Der Wind peitscht mir ins Gesicht. Es fühlt sich an wie Nadelstiche auf der Haut. Und du bist nicht…

Der Traum

von Lydia Wünsch Komm! Komm, leg dich zu mir. Leg dich in meinen Schoß! Schlaf ein! Dringe ein, in das Reich der Träume. Ich helfe dir dabei. Ich wiege dich sanft in meinem Schoß aus Federn und helfe dir, die Sorgen des Alltags zu vergessen. Dich selbst zu vergessen. Denn das ist meine Aufgabe. Dafür…

Sei Mein!

von Lydia Wünsch Dieser Blick. Dieses nervöse Blinzeln, das ihn immer bis ins Mark trifft. „Warum liebst du mich?“, fragt sie ihn. „Ich weiß es nicht“, antwortet er. „Ach, komm schon! Es muss doch einen Grund geben!“ Typisch für sie. Sie muss immer alles hinterfragen, immer drängen, bohren und sticheln. Sie kann einfach nichts so…

Das Erbstück

von Sara Zinser Ich starrte den Teller in meinen Händen an. Ich hatte gerade die eingetrockneten Essensreste vom Vortag herunter gekratzt mit so viel Würde, wie ich auf dem Grund des Geschirrtümpels hatte finden können. Tagsüber hatte er faul im Spülbecken geruht, mich wie ein blind-milchiges Auge angeglotzt. Es war nicht einmal ein schöner Teller….

Zu tief gegraben….

von Lydia Wünsch „Hast du gestern Spaß gehabt?“ Fragt er mich und sieht mir dabei tief in die Augen. Ich nippe an meinem Wodka-Lemon und sehe ihn schüchtern an. Er ist süß. Er ist der Neue. Der neue Mann in meinem Leben. Es ist immer aufregend, sich mit einem neuen Mann zu treffen. Es ist…