Hinter der Tür

von Verena Ullmann Wäsche aufhängen hat irgendwie etwas Meditatives, denke ich mir. Herausfischen, ausschütteln, aufhängen. Herausfischen, ausschütteln, aufhängen. Herausfischen … Der Türgriff geht nach unten und ich erschrecke mich kurz. Trotz zahlreicher Nachbarn, die ja laut Klingelschild inzwischen hier wohnen müssten, bin ich hier unten noch nie jemandem begegnet. Ich möchte schon freundlich grüßen, da sehe…

Judgment Day

von Karmelina Kulpa Mühsam mache ich die Augen auf und versuche mich hochzurappeln. Ich fühle mich so, als ob ich einen kilometerlangen Tunnel herunter gefallen wäre. Alle meine Knochen knacksen und mein Kopf tut weh wie verrückt. Um mich herum ein leerer Raum. Aus der Ferne schaut mich ein Mann an. Er kommt auf mich…