Es gibt nur uns beide

von Ina Nádasdy Sie konnte ihn nicht leiden. Außer einer ärgerlichen Last war er nichts. Er tat, was er wollte und entzog sich ihrer Kontrolle. Er roch nicht so, wie sie es mochte. Er hatte so einen käsigen Geruch, der an einen vergammelten Parmesan im Kühlschrank erinnerte. Er passte nicht in die Kleidung, die sie…

Seelenverwandt

von Lydia Wünsch Er hat immer den bequemen Weg gewählt. Im Gegensatz zu ihr hat er nie verstanden, warum man sich das Leben unnötig schwer machen sollte. Aus was für einem Grund, sich selber quälen? Wenn man Hunger hat, isst man doch auch. Wenn man etwas nicht kann, lässt man es eben bleiben. Wenn etwas…

Totenreich

von Elias Vorpahl Als ich das erste Mal das Reich des Todes betrat, war ich noch ein Kind. Ich spürte die Knochen unter meinen nackten Füßen. Sie drückten mir ins Fleisch, wodurch jeder Schritt schmerzte. Über mir kreisten Raben in einem blutroten Himmel. Ich hörte ihr Krächzen. Warnungen, so schien es mir, die ich nicht verstand. Die Knochen…