Gedanken reisen

von Alexander Wachter In Gedanken gehe ich zurück zu unseren Gesprächen, auf dem Bett liegend. Meine Socken wandern die Wand hoch, meine Gedanken deinen Worten nach. Durch das Smartphone höre ich dich: jedes kehlige Lachen, jede fragende Stirnfalte. Den Kontinenten zwischen uns zum Trotz, fühlst du dich nah an. Ich gehe zurück und ich kuschele…

Unter dem leeren Himmel

von Arina Molchan Heute werde ich mich erinnern, verstehen, was du in deinen letzten Tagen gesehen haben musstest, allein, also warte ich, bis der blaue Zug heranrollt, schnaufend zum Stehen kommt, die Fenster blind in der Sonne, wie damals mit dir in der Kindheit und wie immer ist er leer und ich steige ein, immer…

Die großen Bäume

von Serina Naß Die Bäume strahlen jene Ruhe aus, die einen erfasst, wenn man durch eine Allee fährt. Die Lichtfetzen sprenkeln den Boden, der Wind verwischt jegliche Form. Frieden breitet sich in mir aus. Diese Ruhe, die einem manchmal kurz vorm Einschlafen gegönnt ist. Wenn die Atmung ohne Anstrengung ganz tief wird und man sich selbst,…