liebes Gedicht

von Elias Vorpahl   Grüne Blätter wirbeln durch die Luft Tanzen in Ungeduld Ein Wind spielt die Musik auf Hügeln Im Land schwebt der jungen Blätter Duft Das Blätterreigen ist alljährlich Kult Keine Not die Liebenden zu zügeln So tanzen sie bis der Wind sich legt Und jedes auf ihm seine Wege geht.   Das…

Hinter der Tür

von Verena Ullmann Wäsche aufhängen hat irgendwie etwas Meditatives, denke ich mir. Herausfischen, ausschütteln, aufhängen. Herausfischen, ausschütteln, aufhängen. Herausfischen … Der Türgriff geht nach unten und ich erschrecke mich kurz. Trotz zahlreicher Nachbarn, die ja laut Klingelschild inzwischen hier wohnen müssten, bin ich hier unten noch nie jemandem begegnet. Ich möchte schon freundlich grüßen, da sehe…

Anderswo

von Margo Damm Wir versammeln uns um den Boden aus Wunden zu nähen und versuchen nicht zu töten. Meine Haut spannt den Faden und beginnt den eigenen Körper zu übertreten den schwarzen Kontinent zu lösen. Die Linie im zitternden Gras wiederhole dich tropfendes Wort. Wir sprechen uns der Boden soll Körper, soll Liebe werden und…

Sonnenstich

von Arina Molchan Anton und Elias saßen nackt auf der Aussichtsplattform des Baumhauses und starrten auf den Berg am Horizont. Die Sonne knallte auf ihre Schultern und der einzige Schatten hatte sich unter das Blätterdach des schwitzenden Waldes zu ihren Füßen gewühlt. Beide hatten die Augen halb geschlossen, die Schenkelhaut in die Ritzen der Rattanstühle hineingeschmolzen,…

Schiffsarzt Dr. Braun

von Annika Kemmeter Der Schiffsarzt der Santa Maria genehmigte sich einen Swimmingpool an der Bar. Eigentlich hatte er Grundsätze, z.B. kein Alkohol vor dem Feierabend, aber die warf er heute über Bord. Nicht, dass er ihn nötig hätte, den Alkohol, aber wenn man den ganzen Tag auf dem Schiff herumsaß und auf Patienten wartete, während…

Messertanz

von Martin Trappen   Die Tänzer sie drehen sich leise im Rhythmus Die eintausend Stimmen sie singen voll Freude Im Lichterglanz wirken sie leblos und hager Doch niemand lehnt ab wenn Er bittet zum Tanz Sie tanzen mit Ihm einen Walzer voll Kummer Er kennt keine Gnade – das Ende ist sicher Ein eiliger Schritt…

Fremde Heimat

von Ina Nádasdy Wenn ich einmal die Stadt für immer verlassen müsste, würde ich am selben Tag alt … (Antal Szerb) Schon von weitem konnte er die drei Meter großen Buchstaben in sattem Dunkelblau sehen. Das Grundig-Emblem prangte an den Gläsern des Gleishallen-Giebels des Münchner Hauptbahnhofes. Konstantin konnte nie den Grund dafür benennen, aber diese…

Die Bleiwüste

von Elias Vorpahl Worte, die in ihren Ausläufern lebten, nannten sie die ‚Schwarze Wüste‘. Sie gaben ihr den Namen nicht etwa aufgrund ihrer Farbe. Sicher, sie war schwarz wie das Graphit, aus dem sie bestand. Das war aber nicht der Grund. Die Worte, die es wagten, die Schwarze Wüste zu betreten, wurden nie wieder gesehen….

Die Entscheidung

von Lydia Wünsch  „Hey Großer!“ Piotrek hörte Neles Stimme und drehte sich sofort um. Als sie ihm entgegen kam, bemerkte er, dass ihre roten Locken kürzer waren als früher. Aber dann lächelte sie ihn an und er erkannte die schmale Zahnlücke zwischen den Schneidezähnen. „Meine kleine Pippi Langstrumpf“, hatte er sie deswegen manchmal liebevoll genannt….