Obdach

von Verena Ullmann Fünf Tage lang hatte ich mich eingesperrt – oder ausgesperrt, wie man es sehen mag – und mein Leben auf zwölf Quadratmeter reduziert. Ich versprach mir von der gewonnenen Überschaubarkeit, ganz pragmatisch, eine Vereinfachung meines Lebens. Was für eine naive Idee, denke ich mir inzwischen. Damals dachte ich nicht viel. Ich wollte…

Der Zeitenwandler

von Rico Schieweck Der Moment des Aufwachens ist schon etwas Seltsames. Diese Sekunden bevor man sich fühlt, seine Umgebung wahrnimmt. Dieser schwerelose Zustand, nicht wach, aber auch nicht mehr im Traum. Dieser Punkt, an dem man sich entscheiden kann, in die Realität zurückzukehren, oder doch weiterzudämmern. Jetzt liege ich hier in diesem Zimmer. Die Sonne…

Tier

von Martin Trappen In einer dunklen Ecke der Stadt krümmte sich ein haariges Wesen unter Schmerzen. Es winselte und jaulte leise vor sich hin, während ihm ein Rinnsal aus Regenwasser auf den Kopf tropfte und sich eine rote Lache unter ihm bildete. Es sah wie ein Hund aus, den sein Herr aus dem Haus geworfen…

Endstation

von Victoria B. Surren überall, ein bisschen so, als wäre ich im Elektrofachhandel. Tatsächlich aber stehe ich auf einer Brücke kurz vor der Endstation – genauer gesagt, auf den S-Bahngleisen – und breite meine Arme aus. Warte und friere. Ein weihrauchartiger Verbrennungsgeruch liegt in der Luft. Doch das ist vielleicht nur Einbildung, wie wahrscheinlich auch das…

Das Wissen des Teufels

von Ina Nádasdy Was wir wissen, ist ein Tropfen; was wir nicht wissen, ein Ozean. (Isaac Newton) Ich weiß, dass ich nichts weiß.1 Eine sokratische Weisheit, die Christopher nur unterschreiben konnte. Ein Grund mehr, das Angebot des fremden Mannes anzunehmen. Dieser saß in britischer Manier mit überkreuzten Beinen ihm gegenüber und trank schwarzen Tee mit…

Die Legende der O’Keeffe-Zwillinge

von Alexander Wachter Die Familie O’Keeffe besaß bereits seit vielen Generationen ein Anwesen neben dem Lough Inagh [lɒx aɪnᵊ] im Landkreis Galway. Sie waren die Nachfahren eines edlen Familiengeschlechts und über alle Landesgrenzen hinaus für ihren Ehrgeiz und Fleiß bekannt. Die jüngsten Nachkommen der O’Keeffes waren die Zwillinge Darragh [diɹə] and Méadhbh [mef]. Es ranken…

Der verliebte Herr Wunderlich

von Verena Ullmann Eines Frühlings, da hatte ich plötzlich Schmetterlinge im Bauch. Ist doch schön, denken Sie? Also bitte, muss ich einwerfen: Wer hat schon gerne Insekten im Verdauungstrakt. Und wer verlässt sich in so wichtigen Dingen denn bereitwillig auf diese fragilen, unberechenbaren Tierchen, die nicht mehr fliegen können, sobald man der Versuchung nachgibt, mit der…

Frische Tomaten

von Maria Kramer Die Sonne steht bereits hoch am weiten Himmel, als Frau P. das Haus erreicht und innehält. Sie schließt ihre Augen, hebt den Kopf und atmet einen vorbeiziehenden Luftzug langsam ein. Heute war Markt. Frau P. war früh am Morgen aufgebrochen, die vorübergehende Ruhe nutzend. Drei Tage zuvor hatte sich die Nachricht wie…

*Zugehör

von Arina Molchan Wenn du dich durch die vitrinenverzerrte, bildschirmblaue, kopfhörertaubstumme Last-Minute-Masse drückst, jemanden anrempelst, fast stehen bleibst, weil die zwei Daunenmäntel vor dir zu langsam sind und du zu schnell, weil dein Lebensmittelpunkt in der Tasche vibriert, eine Nachricht, noch eine Nachricht, weil du noch in den dritten Stock musst, oder doch in das…