Leseprobe: Die Papageieninsel – oder Von der Kunst, sich selbst zu finden

aus dem Debütroman von Verena Ullmann 1 Hannah hasste es zu warten. Zwischen fremden Menschen herumzustehen. Die hektischen Finger an den Oberschenkeln, den nächsten Schritt im Kopf. Sie sah den Koffern zu, die nacheinander auf das Fließband knallten. Sie hatte den besten Platz erwischt. Hinter ihr schepperten Gepäckwagen suchend über gesprungene Fliesen. Es war ein…

Vom Zwiebeldrachen, philosophischen Fragen über Eis und einem Fensterhund

von Arina Molchan Was passiert, wenn man einen Text aus dem Deutschen ins Japanische, Tadschikische, Bengalische, Hebräische übersetzen lässt und dann in die Sprache der Maori und wieder ins Deutsche? Von einer Maschine? Wieviel ist lost in translation? Wieviel unerwartete Poesie schleicht sich ein? Ein Experiment: Vom Zwiebeldrachen, philosophischen Fragen über Eis und einem Fensterhund…

Am Schatten amputiert

von Sophia Thomsen Das ist Herr Grünbeck, wie er lässig an der Ausgabe vom Kiosk lehnt, Standbein/Spielbein und mit der Pächterin schäkert. Dabei zieht er ab und zu seine Hose hoch, denn er ist mager und die Hose rutscht. Nachher dann der Herr Grünbeck auf einer Bank im Park, mit der Sommersonne im Genick. Und…

Würde

von Elias Vorpahl Das elegant gekleidete Wort betrat erneut die Bühne. Sie trug jetzt ein schwarzes Abendkleid mit samtroten Handschuhen. Kerzengerade stand sie dort. Ihre Geschichten waren gut gewesen, dachte ich. Die eine hatte von einem Historiker erzählt, der auf der Suche nach seinen Ahnen einen Stammbaum hinaufgeklettert war, von wo er dann aber nicht…

Ein Blick in die Bibliothek

von Ina Nádasdy Ein Teil an den Wänden, orangengelb und blau. Werke, doch nur die dekadenten. Lateinische Sprache, hartnäckig, angetan, ihn zu reizen. Lackierte Sprache ohne Geschmeidigkeit der Syntax, ohne Farbe, ohne Unterscheidungen. Befreite Sprache, seichte Redensarten, unbestimmte Gemeinplätze amtlicher Perückenstöcke erzeugt eine Langeweile, einzig einer gleichen Kraftlosigkeit und Entmannung. Da ist der Sanfte, einer…

Über Stille und dich

Am Ende einer Beziehung möchte man vom Erlebten träumen, befreiter Bahnfahren, nichts mehr hinterfragen – doch ich komme nicht von dir los.

Von Hausmitteln und Raumstationen

von Annika Kemmeter Weltall, 2019: Zwei weibliche Raumfahrerinnen führen an der Raumstation ISS Reparaturen durch. Betreut werden sie per Funk von weiblichen Nasa-Mitarbeiterinnen. Kaum sind sie zurück in ihrer Kapsel, kaum haben sie ihre Helme abgesetzt, ruft einer ihrer Kollegen: „Telefon für euch!“ Präsident Trump ist in der Leitung und gratuliert zu ihrer unglaublichen Leistung….

Spinning Around

von Ina Nádasdy Ich muss tanzen. Mich bewegen. Zu den elektronischen Tönen. Bass und Herzschlag im Takt. Mein Herz kann nicht anders. Der Synthesizer berauscht und stellt ruhig. Süßer Nebel steigt auf. Die Diskokugel reflektiert die bewegten Lichter. Farben tanzen am dunklen Himmel wie die Körper am Boden. Auch mein Körper bewegt sich zur Musik, bewegt sich einfach,…

Runde Kugeln

von Elias Vorpahl 108 Milliarden Menschen haben bisher auf der Erde gelebt. 100 Milliarden seit dem Jahr null christlicher Zeitrechnung. Stell dir ein Glas vor mit 8 roten und 100 blauen Kugeln. Du bist eine dieser Kugeln. Die Wahrscheinlichkeit, dass du eine blaue Kugel bist, liegt bei 100 zu 108. Das sind 92%. Mit 92%…

Waldmann

Irgendwo im Schwarzwald steht ein Baumstamm, der nicht so ist, wie alle anderen. Man erzählt sich, dass es einst ein Mensch war, der mit einem Fluch belegt wurde. Aber wer glaubt schon solche Ammenmärchen?