Ina Maschner

image005

Ina Maschner, geboren 1992 in Prien am Chiemsee, studierte an der LMU Germanistik mit Schwerpunkt auf Schauerliteratur. In ihren Texten arbeitet sie mit Horrorelementen, um schwere Thematiken greifbarer zu machen.

Einmal vom Lese- und Schreibefieber gepackt, hat es sie seither auch nicht mehr losgelassen. Sie experimentiert gerne in ihren Texten und sieht zu, was passiert.

Ihre Mitautor:innen sagen von Ina: „Sie schreibt über das, was unauffällig in die Ecke gestellt, hastig unters Bett geschoben, in den Keller gesperrt und totgeschwiegen wurde.“

Früher schrieb sie unter dem Namen Ina Nádasdy.

Texte