Das Korsett

Die Männer blickten auf ihre Stieftochter, nicht mehr auf sie.

Ein gewogenes Leben

von Ina Nádasdy Julian hörte einfach auf zu essen. Er erinnerte sich noch genau an den Tag. Es war ein sonniger Dienstag. Ana war bei ihm gewesen. Sie hatte ihm gesagt, was er tun soll. Dass er jetzt das Stück Pizza wegwerfen solle. Aber so, dass es niemand sieht. Damals war er erst sechzehn gewesen….

Summer Feeling

von Elias Vorpahl Er ging um den Baum herum. Hob das hintere rechte Bein. Ging zum Johannisbeerstrauch. Hob das Bein erneut. Wie hatte er es vermisst: das Gras unter seinen Pfoten. Die Sonne auf dem Fell. Und die Nachbarskatze nebenan, die eine Heidenangst vor ihm hatte. Wie hatte sein Herrchen ihn den ganzen Winter über…

Notizen

von Elias Vorpahl und Victoria Grader „Muss: Handyzeit drastisch reduzieren. Maßnahmen: Internetsperre, Passwort per Generator festlegen, nicht notieren. Hintergrundaktualisierung ausschalten. Videoapps blockieren. Mehr Zeit gewinnen!“ Ich schreibe diesen Text auf dem Bett liegend. Das Gesäß drückt in die Matratze, die Ellbogen stützen mich. Der Kopf ist abgeknickt. Der Nacken steif. Das Display vor meinen Augen….

Falsches Passwort

von Victoria Grader Ich habe mir ein neues Smartphone zugelegt. Es ist das schicke neue Banana It-Phone, das mir mein Sohn Jan empfohlen hat. Beim Auspacken fahren meine Finger über seidenglattes Packpapier.

Kleiner Schädlingsratgeber

von Victoria Grader In meinem Küchenschrank tobt das Leben. Die beiden Schrankfächer hinter den Holztüren mit den abgenutzten Messingknöpfen bieten Wohnraum für zwei Großfamilien: Die Hausspinnen leben im unteren Schrankfach. Zwei große und mehrere kleine Langbeiner residieren in Netzen, die von der trennenden Schrankwand  herunterhängen. Sehen kann man ihre Wohngespinnste nur auf den zweiten Blick. Man muss etwas…

Die Brieftaube

von Elias Vorpahl „Ich möchte fliegen!“, seufzte die Blume. „Ich möchte fliegen, auf dem Rücken eines Adlers, auf dem Teppich eines Dschinns. Ich möchte meine Blätter so rasch auf- und abbewegen, dass ich in den Himmel steige!“ Eine Brieftaube hörte sie, flatterte hinunter und pickte nach einem der unzähligen kleinen Zettel, die sie in ihrer…

Ein Tag von höchster Qualität

von Annika Kemmeter Ich erkenne in den Wolkenformationen einen Engel. Ein Augenschlag und er verfliegt, verwischt, verschwindet. Ich habe ihn dir nicht zeigen können. Ist er überhaupt da gewesen? Stille trotz Radio. Einmal sage ich zaghaft deinen Namen. Der Hall huscht in die Sofakissen, schmiegt sich in den Teppich, kriecht unter die Tapete. Ein Hall…