NEU: Wenn der Schnee leise rieselt … schöne und schaurige Geschichten zur Weihnachtszeit

Das Weihnachtsbuch zum Wenden! Ein Brief an das Christkind, ein Mörder, großflächige Räumungen gefallener Sternschnuppen und ein Mann, der den Schneeflocken lauscht … Dieses Weihnachtsbuch ist ein ganz besonderes Geschenk für alle, die sich auf die besinnliche Zeit einstimmen wollen, aber auch für alle, die es lieben, sich in der Adventszeit zu gruseln: 24 schöne…

Lesung in Memmingen

Was brauchen wir, um uns frei zu fühlen? Und wenn uns plötzlich alle Wege offenstehen, können wir unsere Freiheit wirklich genießen? Die mehrfach ausgezeichnete Autorin Verena Ullmann liest Texte über die Freiheit – die Sehnsucht danach und die Angst davor. Begleitmusik: Handpan, Georg Wolf. Moderation: Michael Trieb Freitag, 16. Dezember, 19 Uhr Kolbehaus, Donaust. 1,…

Schreib-Workshop in Memmingen

von Verena Ullmann Zusammen entdecken wir die Grundlagen des kreativen Schreibens. Wie fange ich an? Was mache ich, wenn mir nichts mehr einfällt? Wie schreibe ich eine kleine Geschichte oder einen Dialog? Im Fokus stehen das Spielen und Experimentieren mit kurzen Texten jeder Art. Wir schreiben alleine und zusammen, lesen vor, stellen um, streichen durch…

Die Unterbrechung

von Verena Ullmann Als sie klein war, sah sie den Kindern beim Spielen zu. Auf der Bordsteinkante balancierte sie. Vor und zurück. Nie jemandem im Weg. Jahrelang dasselbe Stück Asphalt im Blick, hörte sie sie: lachen, schreien, küssen, zur Arbeit und getrennte Wege gehen. Nie hat sie wer angesprochen. So konzentriert schien sie auf jeden…

Was wir noch lernen mussten

von Verena Ullmann Ich erinnere mich an den, der sagte „Kannst du dir deine Haare zurückmachen, wenn wir uns sehen? Dann siehst du besser aus.“ Ich erinnere mich an den, der kein Wort mit mir sprach, aber meinen Kopf streichelte, als ich auf der WG-Party einschlief. Ich erinnere mich an den, der sagte „I love…

Zeitschrift „sfd& ohne netz“ mit einem Beitrag von Verena Ullmann

Am 28. Oktober ist die 3. Ausgabe der Zeitschrift der schule für dichtung in wien erschienen. Darin: 35 deutsch- und englischsprachige Texte zum Thema „ohne netz“. Mit dabei: Ein Text von Verena Ullmann (mit Beteiligung vom sagenumwobenen Max Mustermann) Bestellung: Mail an sfd@sfd.at , 5 €, 136 Seiten, Isbn 978-3-9505119-0-1.

Angewohnheit

von Verena Ullmann Ich schleiche mich immer unabsichtlich an stehe plötzlich hinter Menschen berühre ihr Blickfeld und während sie noch zusammenzucken bin ich schon wieder weg um keinen Eindruck zu machen nur ein Gefühl zurückzugeben bitteschön

Verheißung

von Verena Ullmann Leg dich auf den Schotterweg. Ist er breit genug für deine Ängste? Leute steigen über dich. Sie sehen die hohen Wellen nicht, hören nur die nächste S-Bahn kommen. Du überlegst wie jede Woche: Alte Freundschaft leuchtet leider und stellt die Reste in den Schatten. Ihr redet über Nichtigkeiten. Sagt „Meld dich mal“…