Nackte Nachbarn

von Annika Kemmeter Nackte Frau in Shirt und Hose kocht nackte Nudeln, dazu Soße für den nackten Nachbarn, der ohne Kleider nackig wär und sich vorstellt, dass sie nackt mit kurzer Schürze Kuchen backt. Ob dann ihr Hintern knackig wär? Als die Erkenntnis in ihm sackt: I’m oversexed and underfucked.

Willi wills

von Martin Trappen „Schon wieder eine Fünf. Das kannst du doch besser, Willi“, sagte Jessika. Sie waren seit einigen Monaten zusammen. Nur sahen sie sich selten. Trotzdem beruhigte ihre Stimme ihn immer, wenn er sie hörte. „Ich weiß ja, ich weiß“, gab Willi zurück. „Dann tu auch was dagegen. Und zwar nicht für mich, sondern…

Yolo

von Frank Stein Nach einer halbwahren Begebenheit Eigentlich war er zu prüde für solche Abenteuer, aber in einem umnebelten Moment vor einer Woche, hatte er „Yolo“ gedacht und zugesagt. Jetzt stand er vor dieser Hotelzimmertür, die ihm plötzlich so entfernt und gleichzeitig riesengroß vorkam, fünf Kameraleute im Rücken, mit zerlaufendem Make-up im Gesicht, Schweiß auf…

Liebesnacht

von Lydia Wünsch Der Regen prasselte gegen die Fensterscheiben, doch Gisela bekam nichts davon mit. Bei Gewitter konnte sie immer besonders gut schlafen, schon als kleines Kind war das so. Unter der weichen Bettdecke fühlte sie sich beschützt. Und so störte es sie auch heute nicht, dass Blitze das Zimmer erhellten und die Äste der…

Nachtgesicht

von Arina Molchan   zwei Schritte zur Seite um die Kluft spüren zu lassen im Gesicht schien die Nacht bald würden im Licht der Mondsichel erfrorene Glühwürmchen ihm seine Schulter ins Wanken bringen – er unterbrach mich ließ das Wort leicht gewellt der Mondsichel kräuselte die Fläche geschützt hinter Mauern bewehrt, überspannt   So ist…

Aushalten

von Ina Nádasdy Alles zerrt und alles spannt. Ich sitze auf dem harten Boden, gefangen in meiner Ecke, die mich nicht loslässt. Du bist nicht da. Aber doch neben mir. Durch eine Tür getrennt. Dein Rufen lockt, ich darf nicht folgen. Ich seh dich, die Arme verschränkt. Dein Blick ging an mir vorbei. Ich will…

Rundlauf

von Elias Vorpahl Heute würde er es verkündigen. Sascha Müller stand auf dem Schulhof und betrachtete die Jungen, die um die Tischtennisplatte liefen. Sie spielten Rundlauf und Marvin hatte es in die Runde der letzten Drei geschafft. Er war jünger als die anderen Beiden. Vielleicht um zwei Jahre. Marvin musste das Spiel hier auf dem Schulhof…

wir, jünger

von Arina Molchan Ich erinnere mich: wir, jünger, zwischen unseren Händen die Milchstraße, zwischen unseren Händen nichts. Wie habe ich dich geliebt, damals, bloß durch das Spüren deiner Haut        

Weihnachten mal anders

von Annika Kemmeter Irgendetwas musste wohl in Katharinas Kindheit gründlich schiefgegangen sein. Oder vielleicht war es ererbt, aber Katharina wusste nicht, von wem. Jedenfalls hasste sie alles, was der Norm entsprach, oder genauer hasste sie es, selbst der Norm zu entsprechen. Sie konnte es nicht leiden, wenn sie Erwartungen erfüllte. Sie versuchte stets, die Dinge…