Prosaplätzchen #1

von Elias Vorpahl

Abseits aller Feste
Fällt ein Flocken Zweisamkeit
Aus Tiefen grauer Dunkelheit
Sieht sie ihn als Letzte

Er landet nun auf ihrem Haupt
Droht unbeachtet zu verschmelzen
Das Herz brennt immer dann am hellsten
Wenn der Zufall es uns raubt

Ihrer Kälte wird sie gleichsam Leid
Die Dunkelheit wird gleißend Licht
Schmelzen wird der Flocken nicht

Einst war sie die Einsamkeit

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s