Sie springen von den Bäumen…

von Annika Kemmeter

„Was heißt Urin? Was ist das? Und was ist eine Sekte?“, unterbricht mich mein Sohn beim Vorlesen. Ich überfliege die Seite. Nein, eine Erklärung finde ich nicht, auch nicht in einem der vielen Infokästchen am Rand. Das Wort wird einfach hineingeworfen in den Text und die Eltern dürfen sich dann überlegen, wie sie das erklären. Was? Wie? Wo? heißt die Kinderbuchreihe, aber diese Fragen beantworten die Bücher nur rudimentär.
„Na, ich nehme an, das sind Zusammenschlüsse von Menschen, die gemeinsam eine abstruse Sache anbeten.“
„Was ist abstrus? Was ist anbeten?“
Prrrrrrr! Meine Lippen vibriern, als ich genervt ausatme. Was abstrus ist? Dass ich mir das alles selbst überlegen muss. „Eins nach dem andern“, sage ich und gähne.
„Was sind Zusammenschlüsse? Was ist denn das? Urin? Hm?“
„Pipi. Urin ist ein anderes Wort für Pipi.“
Mein Sohn kichert. Er wird immer wacher. Er soll schlafen.
„Und eine Sekte ist eine Gemeinschaft. Da finden sich Leute zusammen, die alle dieselbe Sache glauben. Wie in der Kirche. Nur kleiner.“
„Was glauben die?“
„Wahrscheinlich glauben die an irgendwelche Selbstheilungskräfte von Urin. Es gibt so was. Urin-Kuren. Da muss man sein eigenes Pipi trinken, damit man wieder gesund wird.“
„Iiiiih! Du lügst!“
„Leider nicht. Aber du machst das nicht, hörst du?“
„Igitt! Nie im Leben!“
„So hast du noch irgendwelche Fragen?“
„Was heißt das, anbeten?“
„Das heißt, die glauben, dass es etwas Größeres gibt, das über allem steht.“
„Wie du?“
„Noch größer. Und ohne Nackenschmerzen. Einen Gott. Oder mehrere Götter.“
„Beten die Pipi-Götter an?“
„Keine Ahnung. Könnte sein. Es soll ja alles geben. Wenn du wüsstest, welche verrückten Vorlieben manche Menschen haben …“
„Was sind Vorlieben?“
„Sachen, die man gerne mag.“
„Ich mag gerne ein Hustenbonbon!“ Er hustet. Das tut er immer, wenn das Wort Hustenbonbon fällt. Es ist ein Reflex.
„Du hast schon Zähne geputzt! Also. Kann ich jetzt weiterlesen?“
„Ja.“ Er kuschelt sich an mich.

„Die Felsspringer, eine Gruppe primitiver Urin-
sekten springen noch heute in einer Art Gleit-
flug von den Bäumen

… oh … hups …“

„Die springen von den Bäumen? Die Leute in den Sekten? Wie groß sind die Bäume denn? Können die fliegen?“
Ich klappe das Buch zu. Überlebenskünstler auf sechs Beinen, heißt es. „Genug für heute. Das Licht geht jetzt aus. Es ist höchste Zeit, dass ich schlafe!“

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.